Bildhauerei – ein Stück Kulturgeschichte

Als Gottlieb Marbach sich 1902 im Alter von 27 Jahren selbständig machte, hatte er sich dieser Kunst mit Leib und Seele verschrieben. Seine Kunden spürten das. Seine „Bildhauerei Marbach“, die er bis zu seinem Tod im Jahre 1954 leitete, wurde zum bedeutendsten Geschäft seiner Art in Heilbronn.

Daran änderte sich auch nichts, als Sohn Heinrich in die Fußstapfen seines Vaters trat. Die Bildhauerei Marbach blieb Ihren Ansprüchen treu. 1980 übernahm der Enkel, Karl Marbach, den väterlichen Betrieb und entwickelte diesen weiter. Hier bei entstand 1994 die moderne Zweigstelle in Sontheim.

Mit der Tochter von Karl Marbach, Larissa Goldbach hat sich nun die vierte Generation dieser Bildhauerei- und Steinmetzkunst verschrieben. Sie übernahm 2017 die Geschäftsführung und ist das, was Ihr Vater und Vorväter waren: Eine Steinbildhauermeisterin, die sich der Kultur verpflichtet hat.

„Bildhauerei Marbach“, das ist in vierter Generation ausgeführte Bildhauer und Steinmetzkunst.

Noch heute steht die Stammsitzwerkstatt „Bildhauerei Marbach“ an Ihrem ursprünglichen Gründungsort, in Heilbronns Wollhausstraße gegenüber des Haupteingangs vom Hauptfriedhof. Hier wird seit über
115 Jahren traditionelle Qualitätsarbeit geleistet.

„Meisterhafte Bildhauer- und Steinmetzkunst“, sollen auch in Zukunft Ansporn und Zielsetzung sein.

Vorstellungen unserer Kunden zu gestalten und zu formen

Vieles hat sich seit der Gründung geändert, seit der Zeit, als die behauenen Steine beispielsweise noch mit den Lastpferden zum Friedhof gezogen wurden.
Und gleich geblieben? Gleich geblieben ist der Wert, den man hier auf eine wirklich individuelle Gestaltung, Materialbearbeitung oder Schriftwahl legt. Von Massen- oder Mengenproduktion weit entfernt, ist man in der „Bildhauerei Marbach“ stolz darauf, entsprechend der persönlichen Vorstellung ihrer Kunden zu gestalten und zu formen. Die zu Stein gewordenen Ideen und Wünsche geben ein Zeugnis davon.

Gute Arbeit ist für uns Handwerksarbeit.

In der Region sind wir bekannt dafür, dass wir uns die Messlatte immer ein bisschen höher legen als nötig. Immer ein bisschen länger nachdenken, immer ein bisschen mehr tun, und immer ein bisschen mehr Herzblut in unsere Arbeit legen. Dafür bekommen Sie auch ein bisschen mehr: ein bisschen mehr fürs Geld, fürs Auge, fürs Gemüt.

Also, bestens gerüstet, um auch Ihre Wünsche in Stein zu meißeln!

Der Zukunft verpflichtet

Viele Künste und Handwerkskünste der vergangenen Jahrhunderte sind heute einer seelenlosen, normierten Form gewichen. Dass es in der Steinbildhauerei nicht so ist, heute und morgen, dafür möchte die „Bildhauerei Marbach“ ein Zeichen setzen.

Die Ausbildung von Lehrlingen in unserem Betrieb ist ein guter Baustein für diese Zukunft. Ein anderer ist das Wissen um die Tradition und um die Aufgabe der Bildhauerei in unserer Zeit. Der dem Stein Ausdruck einer menschlichen Vorstellung gibt, fast unvergänglich gemacht, geschaffene Zeugnisse einer Zeit:

Die „Bildhauerei Marbach“ kennt Ihren Weg.